sitzung: 4 [ Protokoll ]
datum: 01.08.2002
text: 9 [ 1  2  3  4  5  6  7  8  10 ]
schrift: 10px [ 12px  14px   ]
Step inside (von synkopus)

Beryll und die Party stehen sich direkt gegenüber. Ein kleiner Schritt nach vorne würde genügen, und sie wäre mittendrin im Geschehen. Dieses scheint heute jedoch besonders mimosenhaft gestimmt zu sein. Es weicht -erschrocken?- zurück und verwehrt den Einlass.

Noch bevor diese Mißtrauensbekundung eingehender analysiert werden kann – so wäre z.B. zu überprüfen, ob ein evtl. zu offensives Auftreten die Party emotional überfordert hat oder ob es sich bei dieser Reaktion um eine Übertragung unbewusster Unsicherheiten im Sinne Freuds handeln könnte... oder ob die Fete einfach nur ziemlich arrogant ist und mal eben ´rumzickt – glitscht ihr der Boden unter den Füssen weg.

Beryll L. verliert für einen Moment jeden Halt und wird in den Morast des Innenunten gezogen. Im Gegensatz zum Obendrüber und Außendraußen ist es hier unerträglich dunkelzähflüssig und stickig. Das Blut in den Adern, die Gedanken im Kopf -alles schleimt und schlickt. Alles gaaanz laaangsam. Beinahe rückwärts. Wie ertrinken im luftleeren Raum.

Beryll Sonst-noch-wer versucht verzweifelt, dem lähmenden Sog zu widerstehen und hangelt nach rettenden Gedankensplittern. ......Aaaargh....v..er..d..aaaamm...t... ....Hinter dem pulsierenden nachtschwarzen Nichts müssten sich doch eigentlich die Notreserven an metamathematischen Versatzstücken befinden, eigens und wohlweislich für solche Tauchunfälle in trüben und im Grunde auch schon ausgetrockneten Gewässern angelegt...... Das furchtbare Pochen durchdringt nun jede Faser ihres in sich selbst gefangenen Leibs......Sie möchte schreien, aber es ist, als stecke sie schon bis zum Haaransatz im Treibsand – innen, außen, oben, unten – überall Treibsand!

Plötzlich.........DA!!! Die Umrisse einer hypergeometrisch modellierbaren Binominalverteilung werden erkennbar.....Beryll hält sich mit letzten Kräften daran fest, transformiert das Ding sicherheitshalber noch schnell in ein Residuendiagramm und fühlt, wie sie wieder etwas Kontrolle gewinnt. Ganz vorsichtig zieht sie sich daran hoch.

Die Luft ist klar und rein und gut. Puuuh!! Splatter-Beryll klopft sich erleichtert den bereits getrockneten Schlamm vom Kleid und erblickt Disco-Frisco, der mit einem breiten Grinsen und total gastgebermäßig auf sie zukommt.
Step inside von synkopus





Vollbracht?
Bertha Sex
Lover from Vienna
teaching new dogs old tricks
Ein harter schlagender Bildsch...
ohren sind engelsfluegel
Tbool.2
Kralle ruft
Step inside
Bettys Schuluniform


in dieser Staffel suchen