sitzung: 8 [ Protokoll ]
datum: 28.07.2004
text: 3 [ 1  2   ]
schrift: 10px [ 12px  14px   ]
die FDMJ taucht ab (von dokumentarius)

ganz schoen mistig so im trueben zu fischen! der grund des ploetzensees war schlammigsandig und ohne die unterwasserlampe waere so gut wie nichts zu sehen gewesen... sie war als dritte alleine hinabgetaucht und fuetterte jetzt das bohrgestaenge der russischen spezialbohrmaschine die ihre beiden vorgaenger unter grossen muehen auf dem grund des sees plaziert hatten... ein meter bohrtiefe... zwei meter bohrtiefe... immer noch nichts! aus ihrem atemgeraet blubberten ein paar enttaeuschte blasen gen wasseroberflaeche... sollte es nur die falsche stelle sein? oder war das ganze ueberhaupt nur ein fake? olle nazi-kisten auf dem grunde des ploetzensees? ts! bald schon war sie bei vier metern bohrtiefe ange-kommen... nuescht! dann ploetzlich ein starkes ruetteln der bohrmaschine: anscheinend war der bohrkopf auf etwas anderes als sand und erde gestossen! eine gespannte vorfreude durchstroemte ihren koerper: also stimmte es doch! schon im zweiten tauchgang schien die sache nun von erfolg gekroent zu sein: ja verdammt auf irgendetwas war sie mit der fuckin bohrmaschine gestossen! 'yeah' dachte sie 'so ist es wirklich gut das macht als einziges sinn: abtauchen! alleine in die tiefe steigen! dann auf dem grund angekommen noch tiefer bohren noch tiefer in die geheimnisse der vergangenheit und in den grund des seins eindringen! hinterher dann gelaeutert und mit erkenntnis beladen brennend aus den wassern zurueck auf das festland auf das flachland des unertraeglichen erdenlebens: schwerkraftbeladen oberflaechlich buergerlich: eben so wie man die ganze krasse kacke seit seiner kindheit gewohnt ist...' sie verharrte zwei drei sekunden voellig regungslos: selbst das blubbern und aufsteigen der gasblasen stellte sich kurz ein... 'ich hab sie gefunden! ich brauch jezze die abloesung! schickt den bergungstrupp runter!' funkte sie dem rest der gruppe worauf dort oben ein frenetischer jubel ausbrach: die kisten waren tatsaechlich gefunden die alten plaene waren also doch korrekt gewesen! jetzt mussten sie nur noch die kisten samt dem erhofften inhalt bergen und die weltrevolution durch die Freie Deutsche Monster-Jugend waere nicht mehr aufzuhalten... endlich nur noch produktion und verteilung wirklich benoetigter waren! endlich neue werte erkenntnisse und visionen! endlich das ende der arbeit das ende der kriege und endlich ein menschenwuerdiges leben fuer alle auf diesem planeten! befreiung vom unertraeglichen konkurrenzdenken des so laecherlich unterbelichteten weissen mannes! die Freie Deutsche MonsterJugend! reiht euch ein: helft die bessere zukunft schaffen!


die FDMJ taucht ab von dokumentarius





Es geschah am helllichten Tag
Was Goethes Erben - Rammstein ...
die FDMJ taucht ab


in dieser Staffel suchen