sitzung: 13
datum: 21.01.2005
ort: dokumentarius
anwesende: Bürgermeister, Translatorius, Archivarius, Hyterius, Britanicus, Rio de Janeirius, Asparagus, Dokumentarius
texte: 5 [ 1  2  3  4  5 ]
themen: Schlechteste Lesungungen, Swastika Bonbons, Kopieren und Teewuerst machen, Mainz, Hildegard und Bingo
fotos: [view]
Das Protokoll zur Sitzung vom 21.01.2005 (von britanicus):

8 ist der zahl von katzen and 4 ist der zahl von huhner.

Protokollski der AG INHALTNIK besitzigung von Samstag der Zwei und Zwanzigster Januar Anno Domini 2005 - in der gemuetlick und grandiose wohnung von Reichsminister Dokustein von Gollum, irgendwo in Berlin.

Heute morgen wachte ich auf, ganz kuschelig mit drei Katzen auf mein Kopft. Das erster frage des tages brennt shoen in meine von-wissenschaft-und-alles-begeisterter Birne. "Hat Leonardo di Caprio wirklich ein Oscar verdient?"

Mit dieser Frage koennte ich kaum anfangen, weil ich hab nur drei Filme gesehen in dieses jahre und Leo war nichts zu sehen in "Alexander", "The Incredibles", oder in "Team America". Es scheint als ob wir alle warten mussen, bis sein Meisterwerk "The Aviator" veroffentlicht wird in unserererer herrlichen Deutsche Film-Palasten.

Ich hatte die letzte stuecke Katzenhaar vom Mund gespuellte wann ein gedank hat mich getroffen wie ein Panzer Armee unter der kommando von Kolonel General Heinz Guderian selbst. Es war als ob Gott selbt zu mir Sprache. Die worten waren laut und Deutch: " Hyterius hat die Huhne nicht gefuttert! DU musste die Huhne futtern, sonst sterben die alle!"

Das war nicht alles. Ich hoerte zu als die stimme sprache weiter "Hyterius hat die AG inhalt Protokol nicht geschrieben! Du musste die Ag Inhalt Protokol schreiben, sonst wird Translatorius' Rache grausam und gewaltig! Errinerste du nicht, die Leichen, die vom Baume haengen auf der strasse zwischen Tyre und Antioch? Die haben das Protokoll vergessen. Wird das auch dein Schicksal?"

Nach ein tasse Nescafe, (ein gefaerliche substanze hab ich gehoert) und zwei zigaretten, (die ganz harmlose sind), habe ich meine G4 Macintosh PowerMac hochgebootet. Ein G5 tower mit doppelprozessor waere naturlich mein "weapon of choice" aber Hyterius hatte keins gekauft, so der mittelmesig G4 musste ausreichen. In der tat, der umrustung vom 133MHZ mainboard auf 167 MHZ hatte sich geloehnt - wie man lesen kanne in Macworld, August 2004. Fuer meine zwecken ist der eMac 2004 vollig ausreichend.

Nach wenigen minuten lauft shooen meine lieblings Word Processor. Auf Deutsche, ein Word Processor erlaubt das processoren von Worten - Sprich, "Wort Prozessor." Oder aehnliches.

Meine Finger haben angefangen zu tippen, auch wenn meine gehirn fur mehr Nescafe schrie. Und so, Meine Damen und Herren, Huhner und Katzen, kommen wir zu sache:

Es waren 8 leute mit 4 texte. Das symbolische relevanz dieser zahlen braucht kein erklarung, weil jeder Kind weisste das 8 ist der zahl von katzen and 4 ist der zahl von huhner. Magische zahlen. 8 ist das doppel von vier, und vier ist die halfte von 8. Wenn vier und acht zusammen geschoben sind, hatt man 12, und 12 ist auch ein magische zahl, nehm ich an.

Ein Lied war zu hoeren und es war ein bescheuertes Lied. Frank Plancke, Bruder von der beruhmter Physiker, hat mir erklaerte ueber ein fuerchterlich CAB (Cola and Beer, auf Deutsch, ein "Coffeinehaltiges getraenk mit Bier") das dieses Lied stammt vom Iggy Pop, und heisste "I fucked a Nazi girl" - oder, "Ich hab mit ein Nazi Tussi gebummste." Mit solcher Lieder zeigen die Amerikaner wie schwache die wirklich sind - Musikalische wie auch Geistlich. Sollten die Amis tatsachlich gegen uns marchieren, haben unsere Truppen ueberhaupt nichts zu Fuerchten, hab ich Frank erklaerte.

Meine Notizen waren voller bedeutung als ich die aufschriebt, aber jetzt, Tage spater, seh ich nur ein paar leere Worten vor mir. ZB: "Sponsored by Bio-Schiesse." Das ist kein vollstaendiges satze - ich muss Mich Muhe geben, solche halb-satze zu vermeiden in der Zukunft.

Das Tisch war rund, so weit kann ich mich errinnern. Bürgermeister sass zwichen Translatorius und Archivarius. Hyterius sass neben mir, auf der rechte seite von Translatorius. Zu meine Seite, waren Rio de Janeirius, Asparagus und Dokumentarius, unser bartiger Gastgeber. Und dann Archivarius, diesmal ohne bart.

Wenn man ueberlegt, dieser konfiguration war kein zufall. Nimmt man muhe und schreibt unserem namen auf ein stuck papier, oder ein tiefgefrorene huhn, dann sieht es so aus:

M
T
M
A
F
T
E
T

M, T, M, A, F, T, E, T -- erschtaunlich, nicht wahr? Das bedeutung dieser buchstaben bleibt vielleicht ratselhaft auf dem ersten Blick, und der zweiter, und der dritter, aber es ist trotzdem erstaunlich.

Ich hab wochenlange mit die Buchstaben unsere namen gespielt und habe diese komischen Anagram gefunden: In dieser Buchstaben liegt der folgende botschaft von ein andere Dimension:

AFTERSHOCK MOMENT TAXES MONSTER JACKALS.
+++

Plotzlich schrie Translatorius : "let's see 'em, babes," und nach ein paar stille Sekunden war es uns deutlich das sie unseren Texten hoeren moechte, sonst nix.

Translatorius' Texte haben Rio de Janeirius und ich gelesen. Ich hatte keine ahnung um was "THE MERCY SEAT" ging, aber zu fragen waere peinlich gewesen da ich war nicht dabei in die letzte 437 sitzungen und ich fuellte mich wie ein Kind, der ins Kino kommte wahrend die letzte Kampfscene in "Alexander", wahrend alle die farben komisch gehen. Oder wie ein kind, der das ganze Film gesehen hatte und der immernoch keine ahnung hatte.

Das naechste Text hat JK Rowling geschrieben. Gelesen vom Asparagus, Es ging um ein Turm, ZB der Fernseher Turm in Alexanderplatz, eine der hesslichsten Turmer alle Zeit, aber gebaut aus Steine, nicht Beton, nehm ich an. Zwei Leute gingen dem Turm hoch, and das war's. Offentsichlich hat Frau Rowling alle ihre guten Plots benuntzt in die erfolgreichen "Herr Der Ringe" geschichten. Egal, Sie ist jetzt die Reichster Frau in "Middle Earth" und kann machen was Sie will. Vielleich mit "Das Turm Teil 2 - Revenge of the Turm" wird JK ein "Return to form" zeigen (Das heisst, ein Zuruck-kehren zu Form, auf Deutsch.)

Bürgermeister war verantwortlich fuer der schlechtesten Lesung dieser Abends. Er hat das Titel von Rio de Janeirius "Monsterkind" total ruiniert. Die Haelfte der AG-Inhalt Truppe hat das zimmer verlassen in Protest, aber Ich habe, trotz das schmerz, wieterzugehoert. Das mit der Swastika Bonbons war ein nettes touch (Sprich - "ansfassen" auf Deutsch) aber in allem war die abend nicht mehr zum retten. Schade, weil Rio de Janeirius hat wirklich ein lustige Text geschrieben uber "the Fuehrer." (Das Leader, auf Deutsch.)

Alle Leute die Bürgermeister oder Dokumentarius heissen sind sofort zu erschiessen. Weil: Auch Dokumentarius war verantwortlich fuer ein AG-Schande! Er meinte er hat ein text "geschrieben" aber tatsachlich hat er nur Saetze geklaut von alte Texten und die "Copy and Pasted" (Kopieren und Teewuerst machen). Frau Chester Humpingbron muesste dieser Skandale-Text lesen; Sie bleibt traumatisiert und hatte ihrer Schlafzimmer seit monaten nicht mehr verlassen.

Passend, dann, das Bürgermeister und Dokumentarius haben zufaelligewiese auf ein witz gestolpert. Wir haben uber Mainz gesprochen. Bürgermeister Meinte - "Mainz ist ein dreckiges Loch!" and Dokumentarius hat geantwortet - "Meins auch." Naturlich koennte kein von dieser Narren wissen was wir alle so lustig fand! Aber wir haben Stundenlang gelacht.
Das war's mit der Lesung, Gott sie Dank. Naechste mussten unserer Glorreichen Komittee entscheidung wie es Weiter geht. Ganz undemokratisch hat Translatorius ein neuer Thema gefunden, und zwar "Hildegard von Bingen", ein Englishe hausfrau und Shauspielerin, der das lustige Spiel von "Bingo" erfunden hatte wahrend die lange dreh-Pausen auf der Kulisse von "Coronation Street," der langweiligste Seifen-Oper aller Zeit.

Wir haben Knochen geworfen und die Goetter haben uns eine datum erleuchtet auf dem wir Unserer Naechste Termin setzen sollen. Es wird auf dem 9thter February (Auf Deutsch, "Juni") fallen. Wo genau weisse ich nicht; ich wurde die Sterne fragen, oder sogar Translatorius.
 von britanicus





Mercy Seat
16. Der Turm
In der Strapskolonie
monstersample
Monsterkinder


in dieser Staffel suchen