sitzung: 1 [ Protokoll ]
datum: 05.06.2002
text: 6 [ 1  2  3  4  5  7 ]
schrift: 10px [ 12px  14px   ]
12. September (von bürgermeister)

der beste augenblick deines lebens ist gerade eben jetzt gewesen.
diese philosophie trug Nino jetzt schon fast seit drei jahrzehnten in sich umher.

die jahre vor dem 12. september 1994 waren zweifelsfrei die beste zeit die er erlebt hatte, das war alles noch vor jenem montag an dem die attraktive schwarzhaarige frau vor seine augen von einem abbiegenden laster überrollt wurde. nicht dass er das zierliche mädchen gekannt hätte –nein- sie fuhr einfach nur ein paar meter vor ihm auf ihrem fahrrad, lächelte einen bekannten auf dem gehsteig an und war einen augenblick später tot.
der laster liess ihr keine chance und begrub ihr junges leben unter seinen zwillingsreifen. an diesem montag im herbst hat sich auch sein leben verändert: er erfuhr dass auch sein leben endlich war. das wissen um den tod und das ende des lebens war ihm schon einige male begegnet: da starb eine oma, der hund des nachbarn und auch sein bmx-rad war irgendwann am ende. aber die ereignisse des 12. septembers haben die information über den tod in einen neuen zustand transformiert, der tod war erfahrenes wissen geworden.
die illusion der unverletzbarkeit und des ewigen umherlebens, die er sich währned seiner wilden jahre aufgebaut hatte, war mit dem schwarzhaarigen mädchen unter den laster geraten.
nach diesem montag hatte er sich einer gruppe menschen angeschlossen, die er bisher für naiv gehalten hatte:
er begann die vergangenheit zu glorifizieren und beneidete tiere um ihr nichtwissen über ihren eigenen tod.

was er noch nicht wusste, war dass die besten jahre seines lebens noch vor ihm lagen.
12. September von bürgermeister





De beste Werkzeug
kralle denkt
Oliver Kahns Bruder erzäh...
illegales heuschreckeneiweiss
Introducing Heather and Josh
12. September
Mama Bertha


in dieser Staffel suchen