sitzung: 1 [ Protokoll ]
datum: 21.04.2004
text: 1 [ 2  3  4 ]
schrift: 14px [ 10px  12px   ]
Die neue Brut (von pressfleisch)

Candice erwachte aus einem leichten unruhigen Schlaf. Ihre Augen waren trocken und brannten, weil sie immer noch ihre Kontaktlinsen trug, die ihr tagsüber eine klare Weltsicht ermöglichten. Langsam klarte ihr Bewusstsein auf, und ihr wurde gewiss, dass sie auf einem Kliniktisch festgeschnallt war, während zahlreiche Apperaturen in einem aseptisch weissen Raum leise vor sich hin brummten. Unheilige elektrische Spannungen liessen zahllose diabolische Möglichkeiten der Experimentalmedizin erahnen. Sie versuchte den Kopf zu drehen, aber ein eng geschnallter Halsriemen liess die Bewegung zu einer misslungenen akrobatischen Vorstellung in einer Entfesselungsrevue verkommen. Ein Rollwagen mit Messinstrumenten stand neben ihrem Versuchstisch und diverse Verkabelungen waren mit Softpatches an ihrem Körper angebracht; andere drahtartige Akkupunkturen waren an empfindlichen Stellen unter ihre Haut gesteckt. Sie erkannte den psychosomatischen Schwingungsmembrator an seiner etwas altertümlichen Form, die an einen Röhrenverstärker erinnerte. Dr.Raglan betrat den Raum und begrüsste sie mit einem „Guten Morgen Candice Darling, jetzt werden wir versuchen, aus Deinen Fähigkeiten das Bestmögliche zu machen. Entspann Dich, und versuche Dich ganz auf das Experiment zu konzentrieren.„
„Du bist ein verdammter Charlatan, Dr. Raglan ist schon lange tot, Du bist nicht Dr.Raglan !“
„Immer noch ganz das widerspenstige Luder…wie Du willst.“ Er ging zur Konsole hinüber und schikanierte Candice mit einem sekundenlangen elektrischen Kurzschluss des psychosomatischen Schwingungsmembrators, bei dem ihre Biomasse als feuchter Leiterkontakt in einem Schaltkreis hochfrequenter Spannungen diente. Der intensive Schmerz in ihren kontraktierungswilligen gefesselten Muskeln, liess sie verkrampfen, während ihre Gehirnströme für kurze Zeit gänzlich vom Raglanschen Wechselstrom überlagert wurden. Sie war von einer weissen Leere erfüllt, wobei sie das Gefühl hatte, ganz im Interieur des Labors aufzugehen. Ihre Körpergrenzen lösten sich auf, und ihre Haut wurde zu einer groben undichten Membran, welche keine eindeutige Definition von Innen und Aussen mehr zuliess. Ihr Empfindungsbewusstsein lösste sich von den Grenzen ihres Realkörpers. Nach einigen Sekunden zog sich ihr Bewusstsein wieder in ihren Körper zurück und konzentrierte sich mit gefasster Wahrnehmung. Mit leiser aber rauer Stimme merkte Candice an „Dr.Raglan starb bei dem Versuch, mich aus der Hand der gefährlichen Ausgeburten meiner Mutter zu befreien. Er wurde von den kleinen Monstern bei lebendigem Leibe zerfetzt.“
„Das mag schon sein, aber ich werde seine Experimente mit verbesserten technischen Möglichkeiten fortsetzen. 13 Jahre nach dem Tod Deiner Mutter, die von Deinem Vater, kurz nach der Geburt eines Freaks erwürgt wurde.“
„Sie brachte ein tödliches Monstrum zur Welt, eine realkörperliche Hassvorstellung, die sich in einen weiteren Kinderkiller verwandelt hätte. Mein Vater machte das einzig Richtige, das tödliche Spiel zu beenden und mir damit das Leben zu retten.“
Dr. Raglan aktivierte ein weiteres Mal den psychosomatischen Schwingungs-membrator.
Die neue Brut von pressfleisch





Die neue Brut
12. Der Gehängte.
Cave Canem
Wenn Sirius bellen könnte


in dieser Staffel suchen