sitzung: 2 [ Protokoll ]
datum: 05.05.2004
text: 1 [ 2  3  4  5  6 ]
schrift: 10px [ 12px  14px   ]
Schildkröte Adelheid (von zichorius)

Da hatte ich mal ne Schildkröte, Adelheid...

Ach die Kinder, die süssen Kleinen, die Schnuppeligen und wie gut die riechen, wenn die erst mal schlafen. Neulich in Japan gab es Vodka aus Eisblöcken zu trinken, also der Reihe nach, am Eingang werden dicke Stoffhandschuhe verteilt und die zieht man an und dann wird einem dieser Eisblock in die Hand gedrückt und da wird dann der Vodka daraus geschlürft, ist doch ganz klar. Komischerweise klebt die Zunge nicht am Block, oder an der Lippe, Vodka ist zäh und dickflüssig und hat Umdrehungen. Ganz anders erzählte mir ein Kumpel von der Waterkant, als er einmal vom Schlittschuhlaufen nach Hause kam und die beiden Schlittschuhe nicht loslassen wollte, aber eben auch keine Hand zum Klingeln freihatte, nahm er seine Zunge. Und klebte ganz doll fest. Und riss sich die halbe Zunge fort, inklusive Geschmacksrezeptoren und was da sonst noch so dranhängt. Er isst heute sehr reduziert und monoton. Wir dagegen haben unsere "neuen" Kumpels überredet, im Winter, zur Eiseskälte, doch mal mit der Zunge am Laternenmast zu lecken: kommste nicht mehr los, und je mehr du dich bemühst, es wird nur noch schlimmer, du klebst immer platter fest und ohne heisses Wasser ist da nichts zu machen.

"Haste wohl noch nie nen nackten Hasen gesehen", werde ich bei Pizza und Rotwein gefragt. "Nö, nur bei Rogacki", entgegne ich, also wird mir erläutert, an den Vorderläufen aufhängen, von hinten einen Schnitt, natürlich nach dem Draufkloppen und ausbluten - mit einem Ruck, von hinten über den Kopf, das Fell abziehen. Ratsch, das wars, und dann liegt Johnny auf dem Teller.

Abenteuerspielplatz Birkach war ein beliebter und gut besuchter Brennpunkt für tägliche Lust und Leid bei Spiel und Spass, so kam mir das damals jedenfalls vor. Der Kickplatz war von dreieinhalb Seiten eingezäunt. Davor zwei Tischtennisplatten aus Stein. Lose Blockhütten verteilten sich auf dem übrigen sandigen Gelände mit Holzwällen gesäumt. Zum Weg hin lag eine Rollschuhbahn aus Pflastersteinen, völlig unbrauchbar. Nach der Schule und Mittagessen ging jeder aus meiner Gegend und meinem ungefähren Alter von fünf bis zehn auf den Wetzplatz. Dazu gab es eigentlich keine Alternative, zum Spielen war man zu alt. Also Kicken und Aufpassen. Mehr Direktiven für "RICHTIGES" und "FALSCHES" Verhalten habe ich nur bei den Pfadfindern kennengelernt. Ein guter Start nach dem Kicken war zum Beispiel, einer musste einen roten schmalen Pfahl hinaufklettern, so n Kleiner, der sich nicht wehren konnte. Man wurde dazu gezwungen. Zuzusehen oder raufzuklettern. Die Krönung des Nachmittags war, einen anderen, oft denselben, auf die Tischtennisplatte zu stellen und ihn "alle meine Entchen" singen zu lassen. Mit abschliessendem Rausholen bei "Schwänzchen in die Höh".
Schildkröte Adelheid von zichorius





Schildkröte Adelheid
die ungeheuer
Kindergeburtstagsmassaker
Ein Brauner Zwerg namens Blond...
Beanwolf 1
9. Der Eremit.


in dieser Staffel suchen