sitzung: 8 [ Protokoll ]
datum: 15.07.2005
text: 1 [ 2  3  4  5 ]
schrift: 10px [ 12px  14px   ]
Der totale Ausschluss (von asparagus)

Nun komm mal Kleiner, erzähl doch mal der Hilde was du für Probleme hast.

Eigentlich war das so, dass ich aufgehört habe. Weisst du Hilde, ich habe einfach den Kontakt zu den Leuten verloren. Leute die ich früher gekannt habe, habe ich gar nicht mehr geschnallt, oder ich war zu faul, mit den Leuten zu reden. Die haben mich angekotzt, obwohl sie mir gar keinen Grund gaben. Ich wollte sie einfach nicht mehr hören und sehen. Einen Abend , da habe ich mich mit einem Freund unterhalten. Da hat er einfach gesagt: Das ist Scheisse, du hast connections zu den Freunden verloren. Ich glaube, das war die stärkste Motivation zu den Leuten zurückzukommen, mit den Leuten zusammen zu sein.

Es ist vielleicht ein Witz, was ich jetzt erzähle, aber .... ich vergöttere das sogar heute. Sehr grosse Motivation aufzuhören war, es fällt mir jetzt gerade ein.... so, das war der Tolkien " Herr der Ringe ", der mich geschafft hat. Der hat mir das gegeben, ohne dass ich drücken musste. Eine Welt, abhauen für Stunden und kann mich da verbergen. Ich machte Schnitzereien, und ich habe mir eben gesagt, ich möchte das machen, was Tolkien erzählt hat. Gerade diese Tolkien - Erzählungen haben mich wieder dazu gebracht, das zu machen, was ich früher gemacht habe. Wenn ich drücke, ist gleich null, da gehen die Dinge kaputt, kein Bezug. Ich war einfach unzufrieden.

Weisst du Hilde, ich habe zuletzt ein dreiviertel Gramm gedrückt. In meiner Phase war das so, dass ich innerhalb von zwei Jahren, ich habe zwischenrein LSD genommen zum Heroin, oder Marihuana geraucht, und war weg wie Harry. Aber das war alles nicht das, dass es zum Schluss so kam, dass ich so hoch drückte.
Das war das absoluteste feeling. Ich habe gemerkt, dass je höher und je reiner ich das Zeug reinhaue, dass die Schmerzen schlimmer werden, dass es unangenehmer wird. Im feeling selbst, also über die Wirkung der Droge selbst, kann ich nichts Negatives sagen.
Ich habe nur immer das Gefühl gehabt, verstehst du Hilde, wenn ich stoned war und ich habe etwas gemacht, wenns überhaupt noch ging. Musik gehört oder so. Ich habe unheimlichen Trieb gehabt, allein zu sein. Nur so für mich. Ich war zufrieden.
Erklären kann ich das nicht. Nur, wenn die Sache nachliess, dann war es ganz schlimm. Weisst du Hilde, dann fragst du dich immer, wenn das Zeug aufhört zu wirken, warum machst du das. Das fragst du dich immer öfters, na ja, der totale Selbstbetrug. Nach deinem letzten Druck sagst du dir: Oh, jetzt mach mal 2 - 3 Tage nichts, da merkst du, dass läuft nicht, dass du immer wieder setzt. Der Gruppenzwang ist auch unheimlich stark. Die Scene, wenn die Leute beieinander hocken, dann drückt man mit, ob man will oder nicht. Entweder man verpfeift sich ganz schnell oder.......

Na ja Hilde, ich fand es ja am Anfang gar nicht so schlimm. Ich habe in den Staaten angefangen und wie ich Anfang der 70er Jahre rüberkam, war das cool. Später aber, als du die Hits bekams, sind die ausgeflippt. Wenn du die Leute gesehen hättest, ich sag dir Hilde, hier hast du einen " HIT ". Du hast das Ding eben genommen und ...... abgepfiffen. Dann bist du zu dem Typ wieder hingegangen, aber da hat er dir nichts geschenkt, da hast du halt bezahlen müssen. Wenn einer echt schwer drauf ist und du machst ihm das klar, kannst du ihn 100% den nächsten Tag irgendwo abkratzen sehen. Hilde, dann ist er weg, für den ist das eine Todesstrafe. Dann bekommt er eine Psychose, in die er sich hineinsteigert. Habe ich oft erlebt in Berlin.
Weisst du Hilde, damals, wie ich das erstemal bei dir war, da habe ich auch gedrückt, den Abend, aber ich bin 24 Stunden wirklich nur so durch die Stadt geschossen. Aus Angst, dass irgendwie was abgeht. Bis ich gedacht habe, hoppla, es passiert ja gar nichts. Hilde hilf mir.
Mit einem Schluck warmen Wassers ?
Dagegen ist kein Kraut gewachsen.
Du brauchst einen Freund oder irgendeinen Bezugspunkt, sagte Hilde, leckte mit der Zungenspitze über seine Nase und flüsterte ihm ins Ohr.
DU ATMEST WIE STEIN.
Der totale Ausschluss von asparagus





Der totale Ausschluss
Die Schönheit und der Fle...
Of mice and women
Ricarda im Himmel
Burgfrieden


in dieser Staffel suchen