sitzung: 8 [ Protokoll ]
datum: 15.07.2005
text: 5 [ 1  2  3  4   ]
schrift: 10px [ 12px  14px   ]
Burgfrieden (von translatorius)

I BURGFRIEDEN
Sie steht vor der Burg und sieht sich um.
Burgfrieden erlaubt einzutreten.
Sie räuspert sich.
Spinnweben spannen sich über das Tor.
Sie hustet und spuckt über die linke Schulter.
Burgfrieden erlaubt einzutreten.
Sie schließt die Augen und dreht um.

II STEINSAM
Steine glühen in Haufen, auf Wegen, in schnellen Schatten.
Stein auf Stein klettert nach oben, nach unten, in jede Richtung.
Jeder für sich eine Burg
für Ameisen, Fliegen, Käfer und Spinnen.
Jeder für sich ein Sonnensitz,
wo Eidechsen Wärme speichern und in den Schlaf mitnehmen.

III BURGFRIEDEN
Davor oder danach:
Schweiß überströmt auf der Strohmatte.
Der Ritter rollt sich ab und legt die Rüstung an.
Glied um Glied.
Sie gähnt, raucht den Rest des Krauts,
und greift nach dem Stück Stoff,
in dem sie sterben wird.

IV LOG LADY
Mein Holz sah einen Baum und hörte nicht mehr auf zu schreien.

V BURGFRIEDEN
Ich muss zurückkehren und vom Leben singen.
Anfang Schmerz. Ende Schmerz.
Ein Schlag zwischen die Schulterblätter genügt.
Ein Frosch will in den Himmel und kommt bis zum Fenster.

VI LOG LADY
Mein Holz schrie, bis ich es verbrannte.

VII STEIN & BEIN
Glücklich sind die, die auf Gott schwören.
Sie werden Seine starke Hand zu spüren bekommen.

VIII LOG LADY
Mein Holz brannte lichterloh.
Und die Frau darüber löste sich in Luft auf.

IX BURGFRIEDEN
Man sagt über sie: „Sie sah das Licht“,
und junge Mädchen entblößen sich ihr zu Ehren.
"What are you doing on a knight like this?"
Burgfrieden von translatorius





Der totale Ausschluss
Die Schönheit und der Fle...
Of mice and women
Ricarda im Himmel
Burgfrieden


in dieser Staffel suchen