sitzung: 1 [ Protokoll ]
datum: 05.06.2002
text: 3 [ 1  2  4  5  6  7 ]
schrift: 10px [ 12px  14px   ]
Oliver Kahns Bruder erzählt aus dem Nähkästchen (von medicus)

Meine besten Jahre von Stefan "Dschingis" Khan

In meiner Jugend zog sich die Zeit lang wie Honig vom Löffel. Der süße Hauch des Windes fuhr so manchen Sommer durch mein semmelblondes Haar. Irgendwann im Juli, die Kornfelder im Umland hatten ihr sattes Grün an das Jahr verloren , klingelte das Telefon meiner Eltern.
Sie riefen uns aus dem Garten ins schattige Haus und bald sollte unser junges Leben erstaunliche Wendungen nehmen. Mein Bruder reiste noch am selben Abend in ein Trainingscamp ab. Am nächsten Morgen ging ich zur Lehrstelle und da nahm mich der Meister zur Seite: ich sollte den Gabelstapler fahren.
Mein Herz klopfte mir bis zum Hals, als ich zum ersten Mal da oben saß und an diesem riesigen Lenkrad kurbelte. Es dauerte nicht lange, da hatte ich das Ungetüm besser im Griff als mein eigenes Fahrrad.
Das geilste war, wo wir an dieser Baustelle im Max-Planck-Institut arbeiteten.
Hochsommer, die Hitze brüllend heiß, eine Luft wie gegossener Stahl. Die Forschertypen mit ihren blassen dünnen Extremitäten rannten über den weichen Asphalt wie Albino-Wüstenmäuse und verschwanden dann im Dunkel ihrer Institute. Und durch die Mitte brauste ich durch die flirrende Luft mit meinem Gabelstapler, oben ohne, die Trichterbrust immer auf die Sonne gerichtet und die Base-Cap ins Gesicht gezogen.
Mann, war ich glücklich, als ich dann von zuhause auszog. Die Mieten für Zimmer waren damals so verdammt billig. Man bekam keinen Palast, aber ich suchte auch nur nach ein paar Quadratmetern für meine Matratze - auf der ich dann regelmäßig crashte wie ein Charter-Flugzeug, das den letzten Tropfen Kerosin verjubelt hatte.
Zur Einweihung bin ich dann mit Kumpels losgezogen. Vorher hatte mir Achim den Vornamen Dschingis gegeben: an der Haustür hatte er das Klingelschild einfach mit Malerkrepp überklebt. Später bei so einer Party ist mir dann die Diskokugel auf den Kopf gefallen. Plötzlich spürte ich - auch wenn ich weiß, dass mir das niemand glauben wird, ich kenne jedenfalls keinen, dem schon mal 'ne Diskokugel auf den Kopf gefallen ist - da war ich mir sicher: das waren meine besten Jahre.
Oliver Kahns Bruder erzählt aus dem Nähkästchen von medicus





De beste Werkzeug
kralle denkt
Oliver Kahns Bruder erzäh...
illegales heuschreckeneiweiss
Introducing Heather and Josh
12. September
Mama Bertha


in dieser Staffel suchen